dlr-logo swaci-logo logo-mv








 Kontakt

 License Agreement









printable version

Internationale Aktivitäten

Umfangreiche Aktivitäten zu einem Weltraumwetter-Service erfolgen weltweit. Beispielsweise entstehen in den USA, Europa und Deutschland Weltraumwetterzentren, die sich mit der Forschung, dem Service, industriellen und technologischen Anwendungen für Nutzer oder gar Vorhersagen in Echtzeit beschäftigen.
Internationale Vorreiter sind das Space Environment Center in Boulder, ESA oder die COST Aktion 724. Hinweise auf weitere internationale Weltraumwetter-Aktivitäten z.B. in Australien oder Japan sind dort ebenfalls zu finden.
In Deutschland befassen sich mit Weltraumwetter-Aspekten u.a. das DLR/IKN Neustrelitz (Weltraumwetter und Ionosphäre), das GeoForschungsZentrum Potsdam (Champ Satellit), das IAP Kühlungsborn (Atmosphäre und Weltraumwetter) und die Universität Greifswald/Institut für Physik/WeltraumWetterWarte WWW (Weltraumwetter-Berichte und Echtzeitbeobachtung von Plasmawolken mittels MuSTAnG-Teleskop).

Die Mitarbeiter des NOAA Space Environment Centre überwachen laufend die Weltraumwetterbedingungen und liefern regelmäßige Vorhersagen sowie Warnungen vor extremen Ereignissen.